COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Britischer Apfelkuchen

(0)
0 0 5
Jetzt bewerten! Vielen Dank für deine Bewertung!
    (Schmeckt mir nicht)
    (Geht so)
    (Okay)
    (Sehr gut)
    (Perfekt)

Ein traditionell britischer Apfelkuchen mit Mandeln

etwa 12 Portionen

gelingt leicht 55 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Britischer Apfelkuchen

Knetteig:

200 g Mehl
2 EL Wasser, heiss
2 EL Zucker
1 Beutel Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
150 g Butter oder Margarine, weich

Belag:

800 g Äpfel, z. B. Cox Orange
1 EL Zucker
1 Beutel Dr. Oetker Vanillin-Zucker
2 EL Zitronensaft
5 EL Orangenkonfitüre oder helles Gelee, z. B. Quitte
etwa 2 EL Mandelblättchen

Zubereitung

Zubereitung

1

Knetteig

Mehl in einer Rührschüssel mit den übrigen Zutaten mischen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten. Teig in Frischhaltefolie gewickelt etwa 30 Min. kalt stellen. Boden der Springform fetten. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 180 °C

Heißluft etwa 160 °C

2

2/3 des Teiges auf dem Springformboden (Ø 26 cm) ausrollen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Springformrand darumlegen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben und vorbacken.

Rille: im unteren Teil des Ofens

Backzeit: etwa 15 Minuten

Boden nach dem Backen etwas abkühlen lassen.

3

Übrigen Teig zu einer langen Rolle formen, als Rand auf den Boden legen und einen etwa 3 cm hohen Rand an die Form drücken.

4

Belag

Äpfel schälen. Etwa 3/4 der Äpfel vierteln, grob raspeln und mit Zucker, Vanillin-Zucker und Zitronensaft vermischen. Masse auf dem vorgebackenen Boden verteilen und mit gut 3 EL Marmelade oder Gelee bestreichen. Das Kerngehäuse der übrigen Äpfel mit einem Ausstecher entfernen und die Äpfel in etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben gleichmässig auf den Raspeln verteilen und mit der übrigen Marmelade/Gelee bestreichen. Mandeln darüberstreuen und backen.

Rille: im unteren Teil des Ofens

Backzeit: etwa 35 Minuten

Kuchen in der Form auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Nach Wunsch mit Vanillesauce oder einem Vanille-Rahm servieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Britischer Apfelkuchen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1013 kJ
242 kcal
867 kJ
207 kcal
Fett 11.76 g 10.05 g
Kohlenhydrate 31.39 g 26.83 g
Eiweiß 2.29 g 1.96 g