COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Bären-Kuchen

Die perfekte Torte für Teddybären-Liebhaber!

etwa 12 Stk.

etwas Übung erforderlich 60 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Bären-Kuchen

Für die Springform (Ø 26 cm):

etwas Dr. Oetker Backspray

Für die Springform (Ø 18 cm):

etwas Dr. Oetker Backspray

Teig:

250 g Butter
200 g Zucker
1 Beutel Dr. Oetker Bourbon Vanille Zucker
5 Eier
275 g Mehl
3 gestr. TL Dr. Oetker Backpulver
2 EL Kakaopulver , gehäuft
2 EL Milch

Crème:

200 ml Schlagrahm
1 Beutel Dr. Oetker Rahmhalter
1 EL Nutella®

Dekoration:

etwa 25 g Dr. Oetker Marzipan
etwas Kakaopulver

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Zwei Springformen (Ø26cm und Ø18cm) einfetten oder mit Dr. Oetker Backspray einsprühen. Den Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze 180 °C

Heissluft 160 °C

2

Teig

Die Butter in eine Schüssel geben und mit dem Mixer geschmeidig rühren. Weiter rühren und den Zucker und den Vanille Zucker einrieseln lassen und gut vermischen. Danach die Eier zur Teigmasse geben und jedes etwa eine halbe Minute verrühren.

In einer kleinen Schüssel das Mehl mit dem Backpulver vermischen und die Mehlmischung dann in zwei Portionen kurz in den Teig einrühren.

Ein Drittel des Teiges in die kleinere Springform füllen und glattstreichen. Den restlichen Teig mit Kakaopulver und Milch dunkel färben.

Den dunklen Teig in die grössere Springform füllen und glattstreichen. Beide Springformen nebeneinander in den vorgeheizten Ofen stellen.

Ober-/Unterhitze 180 °C

Heissluft 160 °C

Rille: im unteren Teil des Ofens

Backzeit: etwa 30 Minuten

Nach der Backzeit die beiden Böden mit einem Messer vom Rand der Springform lösen. Die Ringe lösen und beide Böden auf ein mit Backpapier belegtes Gitter stürzen. Die Böden nun ca. 1 Stunde abkühlen lassen. Erst danach die Böden der Springform lösen.

3

Für die Ohren und die Nase nun aus dem hellen Boden 3 Kreise mit einem Durchmesser von ca. 7.5 cm ausschneiden. Dabei ist eine Tasse oder ein Glas als Schablone hilfreich.

Zwei der Kreise so anscheiden, damit sie gut an den Kopf angelegt werden können. Danach die Ohren beide einmal waagrecht durchschneiden. Auch den Kreis für die Nase einmal waagrecht durchschneiden. Den oberen Teil der Nase und die restlichen Gebäckstücke in einer Schüssel zerbröseln.


Vom grossen Tortenboden nun rundherum einen etwas 2 cm breiten Ring wegschneiden. Hier kann ein Kuchenteller als Schablone dienen. Den weggeschnittenen Kuchen in einer anderen Schüssel oder auf einem Teller zerbröseln. Nun den Kuchen einmal waagrecht durchschneiden. Den unteren Tortenboden und die beiden unteren Teile der Ohren auf einer Tortenplatte bereitlegen.

4

Crème

Den Schlagrahm mit dem Rahmhalter in einer Schüssel steif schlagen. Mit einem Schwingbesen vorsichtig die Haselnusscrème unterheben.

Die Hälfte der Crème auf den unteren Boden (inkl. Ohren) streichen und die oberen Böden darauflegen. Den Grossteil der restlichen Crème auf der Torte und am Rand verteilen. Danach die Nase auf den Kuchen legen und auch diese mit der restlichen Crème einstreichen.

Die dunklen Brösel auf den Kopf streuen, die hellen Brösel auf die Nase. Die Krümel leicht andrücken. Die Torte etwa 1 Std. kalt stellen.

5

Dekoration

Für die Augen und die Nase den Marzipan in drei gleich grosse Stücke teilen. Zwei Teile wieder zusammenfügen und etwas Kakaopulver einkneten, damit das Marzipan braun wird.

Den hellen Marzipan in zwei Teile teilen. Jedes Teil zu einer Kugel rollen und diese mit der Handfläche plattdrücken. Diese Taler aus Augen auf den Kuchen legen.

Das dunkle Marzipan in vier Teile teilen. Aus drei Teilen jeweils eine Kugel formen. Aus dem vierten Teil zwei Röllchen rollen. Die Kugeln als Pupillen und Nase auf den Bären-Kuchen legen. Die beiden Röllchen als Schnauze auflegen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Bären-Kuchen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1809kJ
432kcal
1599kJ
382kcal
Fett 28.49g 25.21g
Kohlenhydrate 36.94g 32.69g
Eiweiß 7.11g 6.29g

Verwendete Dr. Oetker Produkte

Für Details auf Produkt klicken