COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Einhorn-Torte

Diese Torte lässt nicht nur die Herzen kleiner Mädchen höher schlagen!

etwa 12 - 16 Stk.

aufwändig 120 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Einhorn-Torte

Zum Vorbereiten:

1 Pck. Dr. Oetker Rollfondant weiss
etwa 100 g Dr. Oetker Epifin (Weizenstärke) oder Puderzucker

Biskuitteig:

8 Eier , zimmertemperatur
400 g Butter oder Margarine, weich
300 g Zucker
1 Beutel Dr. Oetker Vanillin-Zucker
300 g Mehl
1 Beutel Dr. Oetker Backpulver
100 g Schokoladenpulver

Füllung:

250 g Butter, weich
70 g Puderzucker
100 g Mascarpone
50 g Himbeeren
1 Beutel Dr. Oetker Veganes Geliermittel

Garnitur:

400 g Butter, weich
100 g Puderzucker
Dr. Oetker Aroma Butter-Vanille , einige Tropfen
1 Pck. Dr. Oetker Lebensmittelfarben (Grün, Gelb, Rot, Blau)
1 Pck. Dr. Oetker Lebensmittelfarben (Violett, Schwarz, Pink, Orange)
1 Beutel Dr. Oetker Kuchenglasur dunkel
1 Dr. Oetker Streudekor Blue Mix

Zubereitung

Zubereitung

1

Bereitstellen

4 Einwegspritzsäcke mit 3 unterschiedlichen Tüllen, Holzspiesschen und Zahnstocher.

2

Vorbereiten

Das Horn und die Ohren sollten mindestens einen Tag im Voraus hergestellt werden!

Den weissen Fondant mit dem Epifin vermischen, weichkneten und zu einer langen Rolle formen. Ein kleines Stück für die Ohren zur Seite legen. Die Fondantrolle halbieren. Bei beiden Rollen je ein Ende etwas dünner auslaufen lassen. Nun beide Rollen mit den dickeren Enden beginnend, wie eine Kordel ineinander drehen. Die dünnen Enden bilden die Spitze des Horns. Vorsichtig auf ein Holzstäbchen aufspiessen und möglichst senkrecht trocknen lassen.

Für die Ohren den restlichen Fondant auswallen und mit einem scharfen Messer zwei tropfenförmige Stücke ausschneiden. Diese über einen Löffelrücken legen, sodass eine Wölbung entsteht. Dann die Ohren trocknen lassen.

3

Zum Backen vorbereiten

Den Boden von 2 Springformen (Ø 18 cm) mit Dr. Oetker Backspray einfetten.

Backofen vorheizen:

Ober-/Unterhitze 200 °C

Heißluft 180 °C

4

Biskuitteig

Für den Teig die Eier mit dem Mixer schaumig schlagen und zur Seite stellen. In einer separaten Schüssel Margarine oder Butter mit Zucker und Vanillin-Zucker schaumig rühren. Nach und nach die Eimasse beifügen und weiterrühren, bis alles geschmeidig wird. Mehl, Backpulver und Schokoladenpulver mischen und in die Masse sieben. Kurz vermengen bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig in die beiden Springformen füllen.

Tipp: Um hohe, ebene Tortenböden zu erhalten, die Masse von der Mitte aus bis auf den oberen Rand der Springform streichen, sodass in der Mitte des Teiges eine Art Vertiefung entsteht. Durch das Backen gleicht sich diese Wölbung wieder aus und die Böden werden schön flach. Dabei sollte der Ring der Springformen vorher NICHT eingefettet werden!

5

Backen

In der Mitte des vorgeheizten Backofens während ca. 45 Minuten backen.

Ober-/Unterhitze 200 °C

Heißluft 180 °C

Backzeit: 45 Minuten

Nach dem Backen kurz auskühlen lassen, vorsichtig aus den Springformen lösen und auf ein Gitter stürzen. Vollständig abkühlen lassen.

Beide Böden je 2x waagrecht durchschneiden, sodass schlussendlich 6 dünne Böden entstehen.

6

Füllung

Für die Füllung Butter mit dem Mixer schaumig rühren bis die Masse weiss und fluffig wird. Puderzucker dazu sieben und nochmals auf höchster Stufe so lange weiter mixen, bis der Puderzucker sich vollständig mit der Butter verbunden hat und nicht mehr spürbar ist. Mascarpone und Himbeeren dazu rühren. Das Geliermittel nach Packungsangabe vorbereiten und in die Masse einrühren. Kurz anziehen lassen, bis die Masse eindickt. In einen Spritzsack füllen, die Spitze abschneiden und die Füllung kreisförmig auf die Tortenböden dressieren und diese aufeinanderschichten. Mit einem möglichst flachen Boden abschliessen. Die Torte kühl stellen, bis die Füllung fest und stabil wird.

7

Garnitur

Für die Garnitur Butter mit dem Mixer schaumig rühren bis die Masse weiss und fluffig wird. Puderzucker dazu sieben und nochmals auf höchster Stufe so lange weiter mixen, bis der Puderzucker sich vollständig mit der Butter verbunden hat und nicht mehr spürbar ist.

Aroma unterrühren. Die Buttercreme zuerst auf zwei Schüsseln aufteilen. Die eine Hälfte mit grüner und blauer Lebensmittelfarbe einfärben, bis sie die gewünschte Mint-Tönung erhält.

Die andere Hälfte auf drei Schüsseln verteilen. Das eine Drittel weiss lassen, das zweite rosa und das dritte lila einfärben. Zur Seite stellen.

Die Torte rundherum dünn mit der mintfarbenen Buttercreme einstreichen. Kurz kühl stellen.

Danach die Schoko-Kuchenglasur über die Hälfte der oberen Tortenkante träufeln lassen, sodass ein Drip-Effekt entsteht. Mithilfe eines Holzspiesschens aus der Schokoladenglasur zwei Augen auf die Vorderseite der Torte aufmalen.

Nun die eingefärbten Buttercremen in 3 Spritzsäcke mit unterschiedlichen Tüllen füllen und aus verschieden grossen Rosetten und Tupfen eine Art Mähne dressieren. Die Torte nach Belieben mit Streudekor ausgarnieren. Bis zum Gebrauch kühl stellen.

Die Torte ca. 30 Min. vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen, damit die Buttercreme wieder geschmeidig wird. Das Horn und die Ohren in die Torte stecken und servieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Einhorn-Torte

PRO PORTION / STÜCK PRO 100 G / ML
Energie 4664kJ
1114kcal
1913kJ
457kcal
Fett 0g 0g
Kohlenhydrate 0g 0g
Eiweiß 0g 0g

Verwendete Dr. Oetker Produkte

Für Details auf Produkt klicken