Pesto-Zupfbrot

(0)
5 37 5
Jetzt bewerten! Vielen Dank für Ihre Bewertung!
    (Schmeckt mir nicht)
    (Geht so)
    (Okay)
    (Gut)
    (Sehr gut)

Dieses feine Zupfbrot mit Pesto passt wunderbar zu einem Apéro mit Freunden

1 Stück

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Pesto-Zupfbrot

Für den Teig:

250 g Mehl
50 ml Wasser, lauwarm
10 g brauner Zucker
15 g Dr. Oetker Sauerteigpulver mit Hefe
20 g Butter, weich
1 Ei (Grösse M)
70 ml Milch, lauwarm
4 g Salz
1 TL Olivenöl

Für das Pesto:

50 ml Olivenöl
45 g Pistazien, geschält (ungesalzen)
45 g Parmesan
15 - 20 g Basilikumblätter (frisch & gewaschen)

Zubereitung

Zubereitung

1

Für den Teig

Zu Beginn 50 g Mehl, Zucker, Wasser und Sauerteigpulver mit Hefe in die Schüssel einer Küchenmaschine geben. Mit einem Holzspatel kurz verrühren, mit einem Tuch abdecken und die Hefe etwa 10 Minuten lang aktivieren lassen. Die Hefe ist aktiviert, wenn sich an der Oberfläche Blasen bilden. 

Die Butter, das leicht verquirlte Ei, die Milch, das Salz und das restliche Mehl hinzufügen und mit dem Knethaken der Küchenmaschine 10 Minuten lang auf mittlerer Stufe kneten, bis der Teig weich und elastisch ist und eine Kugel bildet. Nun den Teig in eine mit 1 TL Olivenöl gefettete Schüssel geben, zu einer Kugel formen und an einem warmen, zugfreien Ort aufgehen lassen, bis sich die Grösse des Teigs verdoppelt hat (je nach Raumtemperatur etwa 1 1/2 Stunden). 

2

Für das Pesto

Parmesan in kleine Stück schneiden, Basilikum waschen und auswringen. Alle Zutaten in einen Mixer geben und pürieren, bis eine feine und homogene Paste entsteht.

Eine Kuchenform grosszügig mit Butter einfetten. Wenn sich der Teig verdoppelt hat, diesen kurz mit etwas Mehl durchkneten und und mit einem Wallholz auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck mit etwa 0,5 cm Dicke auswallen. Das Pesto gleichmässig auf dem Teig verteilen. Streifen schneiden, die etwa doppelt so breit sind wie die verwendete Kastenform. Dann diese Streifen in ca. 10 cm hohe Rechtecke schneiden. 

Jedes Quadrat in der Mitte falten und senkrecht in die Form stellen, ohne es zu sehr zusammenzudrücken (die gefaltete Seite nach unten in die Form legen und die offene Seite nach oben). Die Form mit Frischhaltefolie abdecken und den Teig an einem warmen Ort ein zweites Mal für etwa 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen vorheizen. 

Ober-/Unterhitze 200 °C

Heißluft 180 °C

Das Pesto-Zupfbrot backen.

Rille: in der Mitte des Backofens

Backzeit: etwa 30 Minuten

Mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Teig gut gebacken ist. Vor dem Herausnehmen aus der Form ca. 10 Minuten abkühlen lassen

Wenn du keine Küchenmaschine hast, kannst du den Teig auch etwa 15 Minuten lang mit der Hand kneten (der Teig bleibt ein wenig klebrig).

Die Teig-Rechtecke lassen sich am Besten in die Kastenform legen, wenn diese senkrecht auf der Arbeitsfläche steht. 

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Pesto-Zupfbrot

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 9136 kJ
2182 kcal
1424 kJ
340 kcal
Fett 125.09 g 19.48 g
Kohlenhydrate 204.54 g 31.86 g
Eiweiß 60.09 g 9.36 g
Tracking-Einwilligung

Wir würden uns über die Zustimmung freuen, dass wir und unsere Partner Cookies und ähnliche Technologien einsetzen, um zu verstehen, wie unsere Website benutzt wird. So können wir das Nutzerverhalten besser verstehen und unsere Website entsprechend anpassen. Außerdem möchten wir und auch unsere Partner auf ihren Plattformen diese Daten für personalisierte Angebote nutzen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden". Genaue Informationen befinden sich in unserer Datenschutzerklärung. Die Einstellungen können jederzeit geändert werden.

Notwendige Funktionen

Diese Cookies und ähnliche Technologien benötigen wir, um die grundlegenden Funktionen unserer Webseite zu ermöglichen. Dies umfasst zum Beispiel das Speichern dieser Einstellungen. Dies ist zwingend notwendig, sodass Sie dies nicht ausschalten können.

immer aktiv
Analyse & Personalisierung

Darüber hinaus möchten wir gerne mehr darüber lernen, wie Sie unsere Webseite nutzen, um diese für Sie und andere Nutzer zu optimieren. Dazu setzen wir Cookies und ähnliche Technologien ein, die das Nutzerverhalten abbilden und uns damit helfen, unser Angebot für Sie zu verbessern.

aktiv

Inaktiv

Marketing / Datennutzung durch Partner

Damit wir auch unsere Marketing-Kampagnen voll und ganz an Ihren Bedürfnissen ausrichten können, erfassen wir, wie Sie auf unsere Webseite kommen und wie Sie mit unseren Werbeanzeigen interagieren. Das hilft uns nicht nur unsere Anzeigen, sondern auch unsere Inhalte für Sie noch besser zu machen. Unsere Marketing-Partner verwenden diese Daten auch noch für ihre Zwecke, z.B. um Ihren Account bzw. Ihr Profil auf ihrer Plattform zu personalisieren.

aktiv

Inaktiv