Flag
Vanille Produkte
Vanillepulver

Die Liebhaber*innen der süssen Küche kommen um den Duft und den Geschmack von Vanille nicht herum. Es ist nach Safran das zweitteuerste Gewürz der Welt. Feines Vanillepulver gilt als das teuerste Produkt aus der Vanille-Familie. Wir sagen dir, wie du es selber herstellen und wofür du es verwenden kannst.

Dr. Oetker Bio Bourbon Vanilleschoten

Was ist Vanillepulver?

Unter Vanillepulver versteht man zuvor getrocknete und anschliessend pulverisierte Vanilleschoten. Vanillepulver ist nicht mit Vanille Zucker zu verwechseln, denn hoch qualitatives Vanillepulver kommt ohne Zucker aus. 

Wofür verwendet man Vanillepulver?

Vanillepulver ist in der Anwendung sehr ergiebig. Bereits kleine Mengen der gemahlenen Schoten reichen aus, um vor allem süssen Speisen eine intensive Vanillenote zu verschaffen. 

Die fein gemahlenen Schoten eignen sich unter anderem für das Verfeinern von Milchreis oder Griess. Man beachte: Vanillepulver löst sich beim Backen oder Kochen nicht auf. 

Vanillepulver ersetzen

Ihr Rezept verlangt nach Vanillepulver, doch du hast keines zur Hand? Das ist kein Problem, denn auch Vanillepulver lässt sich durch andere Vanille-Produkte ersetzen. 

  • Ein halber Teelöffel Vanillepulver, das sind ca. 2 g, entspricht etwa der Menge des Vanillemarks einer Vanilleschote.
  • Ein beliebter Ersatz für Vanillepulver ist natürliches Vanille Aroma. Der Grund: Der Geschmack von Vanille Extrakt ist ebenfalls intensiv. 0,5 Teelöffel Vanillepulver (ca. 2 g) entsprechen in etwa der Menge von 1 Beutel Vanille Aroma.

Vanillepulver kaufen und aufbewahren

Aufgrund der Zusammensetzung ist Vanillepulver eines der teuersten Vanille-Produkte auf dem Markt. Die pulverisierten Schoten werden in sehr kleinen Mengen verkauft. Immer häufiger werden auch getrocknete Schoten in kleinen Gewürzmühlen angeboten, die zuhause zu Vanillepulver werden. Für ein langanhaltendes Aroma sollte Vanillepulver an einem kühlen und dunklen Ort gelagert werden. Kühl bedeutet nicht im Kühlschrank, sondern einfach bei Raumtemperatur bis max. 18 °C, da sich das Aroma bei zu viel Wärme verflüchtigt. Eine Abstellkammer oder ein dunkler Küchenschrank wären somit geeignet.

Vanillepulver selber machen

Hochwertiges Vanillepulver lässt sich in der heimischen Küche selber herstellen. Wie? Das siehst du im Video. 

https://media.graphassets.com/resize=fit:max,width:1000/output=format:jpg/KGYuOfQBSsujzNiXbc8x

Zutaten für ca. 25 g Vanillepulver: 

  • 10 Vanilleschoten

 

Zubereitung:

  1. Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 40 °C / Umluft: nicht empfehlenswert). Vanilleschoten in grobe Stücke schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Vanilleschoten auf mittlerer Schiene im Ofen 10–12 Stunden trocknen.
  2. Anschliessend die getrockneten Vanilleschoten in einen Standmixer geben und zu Pulver verarbeiten. Vanillepulver in einem verschliessbaren Glas aufbewahren.

Für die Aufbewahrung des selbstgemachten Vanillepulvers eignen sich saubere Gläser mit Schraubverschluss. Das Vanillepulver hält sich kühl und dunkel gelagert bis zu mehreren Monaten.

Zubereitung

https://media.graphassets.com/resize=fit:max,width:1000/output=format:jpg/KGYuOfQBSsujzNiXbc8x

Mehr Über Vanille

Dr. Oetker Vanille Produkte