Mandarinen-Blutorangen-Poke-Cake

(0)
5 1 5
Jetzt bewerten! Vielen Dank für Ihre Bewertung!
    (Schmeckt mir nicht)
    (Geht so)
    (Okay)
    (Gut)
    (Sehr gut)

Dessertkuchen mit fruchtiger Blutorangenfüllung

12 Stücke

gelingt leicht 90 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Mandarinen-Blutorangen-Poke-Cake

Rührteig:

150 g Butter oder Margarine
125 g Zucker
1 Beutel Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
225 g Mehl
3 gestr. TL Dr. Oetker Backpulver
75 ml Mandarinensaft , frisch gepresst

Guss:

20 g Dr. Oetker Epifin (Weizenstärke)
250 ml Blutorangensaft, frisch gepresst
2 EL Zucker
50 g Butter

Topping:

250 g Rahm , gesüsst, 42% Fettgehalt
4 EL Puderzucker
5 EL Mandarinensaft , frisch gepresst

Zum Verzieren:

1 Stk. Blutorangen

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Springformboden fetten. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 180 °C

Heißluft etwa 160 °C

2

Rührteig

Butter oder Margarine in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker und Salz unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa ½ Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backin mischen und abwechselnd mit dem Mandarinensaft in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Rille: im unteren Teil des Ofens

Backzeit: etwa 30 Minuten

Den Kuchen in der Form auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

3

Dann mit einem Kochlöffelstiel viele grosse Löcher in den Kuchen drücken.

4

Guss

Epifin mit etwas von dem Saft mit einem Schneebesen glatt rühren. Übrigen Saft mit Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Topf vom Herd nehmen, angerührtes Epifin einrühren. Alles unter Rühren nochmals aufkochen. Topf vom Herd nehmen und Butter unterrühren. Den Guss über den Kuchen giessen, so dass alle Löcher gefüllt sind. In den Kühlschrank stellen, bis der Guss fest ist.

5

Topping

Crème double und Puderzucker in einen Rührbecher geben und mit dem Mixer (Rührstäbe) steif schlagen. Mandarinensaft kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Die Creme wellenförmig auf dem Kuchen verstreichen und einige Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen.

6

Verzieren

Kuchen aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte setzen. Kurz vor dem Servieren die Blutorange schälen, weisse Haut dabei mitentfernen, Fruchtfilets herausschneiden und Torte damit verzieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Mandarinen-Blutorangen-Poke-Cake

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1562 kJ
373 kcal
1223 kJ
292 kcal
Fett 22.97 g 17.95 g
Kohlenhydrate 36.87 g 28.81 g
Eiweiß 4.48 g 3.50 g
Tracking-Einwilligung

Wir würden uns über die Zustimmung freuen, dass wir und unsere Partner Cookies und ähnliche Technologien einsetzen, um zu verstehen, wie unsere Website benutzt wird. So können wir das Nutzerverhalten besser verstehen und unsere Website entsprechend anpassen. Außerdem möchten wir und auch unsere Partner auf ihren Plattformen diese Daten für personalisierte Angebote nutzen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden". Genaue Informationen befinden sich in unserer Datenschutzerklärung. Die Einstellungen können jederzeit geändert werden.

Notwendige Funktionen

Diese Cookies und ähnliche Technologien benötigen wir, um die grundlegenden Funktionen unserer Webseite zu ermöglichen. Dies umfasst zum Beispiel das Speichern dieser Einstellungen. Dies ist zwingend notwendig, sodass Sie dies nicht ausschalten können.

immer aktiv
Analyse & Personalisierung

Darüber hinaus möchten wir gerne mehr darüber lernen, wie Sie unsere Webseite nutzen, um diese für Sie und andere Nutzer zu optimieren. Dazu setzen wir Cookies und ähnliche Technologien ein, die das Nutzerverhalten abbilden und uns damit helfen, unser Angebot für Sie zu verbessern.

aktiv

Inaktiv

Marketing / Datennutzung durch Partner

Damit wir auch unsere Marketing-Kampagnen voll und ganz an Ihren Bedürfnissen ausrichten können, erfassen wir, wie Sie auf unsere Webseite kommen und wie Sie mit unseren Werbeanzeigen interagieren. Das hilft uns nicht nur unsere Anzeigen, sondern auch unsere Inhalte für Sie noch besser zu machen. Unsere Marketing-Partner verwenden diese Daten auch noch für ihre Zwecke, z.B. um Ihren Account bzw. Ihr Profil auf ihrer Plattform zu personalisieren.

aktiv

Inaktiv