COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Rüebli-Marmorkuchen mit Fondanthäsli

Feiner Marmorkuchen mit herzigem Osterhäsli

etwa 15 Stk.

etwas Übung erforderlich 60 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Rüebli-Marmorkuchen mit Fondanthäsli

Kuchenteig:

1 Backm. Dr. Oetker Marmor Cake
150 g Butter, weich
3 Eier
1 dl Milch
150 g Rüebli, geschält, gerieben
50 g Mandeln, gemahlen
1 EL Milch

Zum Bestreichen:

3 EL Aprikosenkonfitüre

Garnitur:

1 Pck. Dr. Oetker Rollfondant weiss
etwas Kakaopulver
1 Pck. Dr. Oetker Zucker-Garnierschriften Glamour
1 Pck. Dr. Oetker Marzipan Rüebli
etwas Dr. Oetker Epifin (Weizenstärke)

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Cakeform (25 cm) mit Dr. Oetker Backspray oder gut mit Butter einfetten und bemehlen. Den Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze 180 °C

Heissluft 160 °C

2

Teig

Den Teig gemäss Packungsanleitung zubereiten. Rüebli und Mandeln dazugeben und mischen. 2/3 des Teiges in die Form geben. Den übrigen Teig mit der Kakaomischung und 1 EL Milch verrühren. Den dunklen auf dem hellen Teig verteilen und mit einer Gabel ein Marmormuster durch beide Teigschichten ziehen.

Im unteren Teil des vorgeheizten Backofens während ca. 60 Minuten backen.

Rille: unterste Rille

Backzeit: etwa 60 Minuten

Den Kuchen herausnehmen und 10 Minuten stehen lassen. Aus der Form auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen.

3

Bestreichen

Konfitüre kurz aufkochen und den Cake damit bestreichen.

4

Garnitur

Den weissen Fondant gut durchkneten und mit etwas Epifin auf einer glatten Arbeitsfläche auswallen. Die Grösse so bemessen, dass der Cake damit überzogen werden kann. Dazu den Fondant mit einem Spachtel von der Unterlage lösen und über den Cake legen. Mit den Händen von der Mitte aus glatt streichen. Den Rand bis nach unten glatt streichen. Übrigen Fondant entlang des Cakes abschneiden.

Etwas weissen Fondant auf einem Plastik ausrollen (ca. 2-3 mm). Zähne und Pfötchen ausschneiden oder ausstechen. Übrigen Fondant mit Kakao hellbraun einfärben. Für das Häschen-Hinterteil aus dem braunen Fondant eine etwa 4 cm grosse und 3 etwa 1 cm grosse Kugeln formen. Eine kleine Kugel mittig mit etwas Zuckerschrift auf der grossen Kugel anbringen. 2 Kugeln oval formen, etwas flach drücken und mit Zuckerschrift seitlich an der grossen Kugel befestigen. Ebenso die weissen Pfötchen anbringen.

Mit etwas Fondant den länglichen, tropfenförmigen Kopf formen. Am schmaleren Ende gut 2 cm tief einschneiden, Ohren formen und etwas auseinanderdrücken. Mit einem Messerrücken Ohrmuscheln eindrücken. Augen mit Zuckerschriften aufzeichnen. Zähne ankleben und eine kleine Kugel für die Nase über den Zähnen befestigen. Ein kleines Stück Fondant zu einer 5 cm langen Rolle formen. Diese zuerst auf dem Cake befestigen. Den Kopf mittig auf der Rolle andrücken und befestigen. Diagonal das Hinterteil befestigen. Mit den Rüebli beliebig dekorieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Rüebli-Marmorkuchen mit Fondanthäsli

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1599kJ
382kcal
1390kJ
332kcal
Fett 20.91g 18.18g
Kohlenhydrate 43.63g 37.94g
Eiweiß 0g 0g

Verwendete Dr. Oetker Produkte

Für Details auf Produkt klicken