Vegane Upside-down-Orangen-Muffins

(0)
Jetzt bewerten! Vielen Dank für Ihre Bewertung!
    (Schmeckt mir nicht)
    (Geht so)
    (Okay)
    (Gut)
    (Sehr gut)

Fruchtige vegane Muffins aus Soja-Joghurt, Orangen, Maisgriess und einer feinen Vanille-Orangen-Sauce.

etwa 12 Stücke

gelingt leicht 40 Minuten Vegetarisch 90061 icon veganpng Vegan

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Vegane Upside-down-Orangen-Muffins

Vorbereiten:

2 Orangen

Teig:

200 g Mehl
4 TL Dr. Oetker Backpulver
50 g Mandeln, gemahlen
60 g Maisgriess (Polenta)
125 g Zucker
1 Beutel Dr. Oetker Finesse Geriebene Orangenschale
1 Prise Salz
80 ml Speiseöl, z. B. Rapsöl
250 g Soja-Joghurt (Zitrone)

Zum Tränken:

etwa 50 ml Orangensaft, frisch gepresst

Zum Aprikotieren und Bestreuen:

3 EL Orangenkonfitüre
25 g Pistazien, gehackt

Vanille-Orangen-Sauce:

1 Orange
1 Beutel Dr. Oetker Pudding-Crème Vanille
etwas Zucker
6 dl Orangensaft, frisch gepresst (600 ml)

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Die Orangen so schälen, dass die weisse Haut mit entfernt wird. Die Früchte in jeweils 6 Scheiben schneiden. Die Muffinform befetten, den Boden mit Zucker ausstreuen und je eine vorbereitete Orangenscheibe einlegen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 180 °C

Heißluft etwa 160 °C

2

Teig

Die Zutaten der Reihe nach in eine Rührschüssel geben und kurz mit mit dem Handmixer (Rührstäbe) verrühren. Die Masse auf die Form aufteilen und mit einem feuchten Löffel glatt streichen. 

In der unteren Hälfte des vorgeheizten Backofens für ca. 25 Min. backen.

Rille: in der unteren Hälfte des Backofens

Backzeit: etwa 25 Minuten

3

Zum Tränken

Die noch heissen Muffins in der Form mit einem Holzstäbchen mehrmals einstechen und mit Hilfe eines Pinsels mit Orangensaft tränken. Die Muffins sofort auf ein Kuchengitter stürzen.

4

Zum Aprikotieren und Bestreuen

Die Orangenkonfitüre in einem kleinen Topf erhitzen. Die Muffins direkt nach dem Backen damit bepinseln und mit Pistazien bestreuen.

5

Vanille-Orangen-Sauce

Die Orange so schälen, dass die weisse Haut entfernt wird. Die Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden und in Stücke schneiden. Den Pudding nach Packungsanleitung, aber mit Orangensaft statt Milch, zubereiten. Den Pudding mit Zucker beliebig süssen und bis zum Erkalten mehrmals umrühren. Die Orangenstücke in den Pudding einrühren und zu den veganen Muffins servieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Vegane Upside-down-Orangen-Muffins

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1172 kJ
280 kcal
791 kJ
189 kcal
Fett 10.98 g 7.42 g
Kohlenhydrate 39.49 g 26.68 g
Eiweiß 4.79 g 3.24 g
Tracking-Einwilligung

Wir würden uns über die Zustimmung freuen, dass wir und unsere Partner Cookies und ähnliche Technologien einsetzen, um zu verstehen, wie unsere Website benutzt wird. So können wir das Nutzerverhalten besser verstehen und unsere Website entsprechend anpassen. Außerdem möchten wir und auch unsere Partner auf ihren Plattformen diese Daten für personalisierte Angebote nutzen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden". Genaue Informationen befinden sich in unserer Datenschutzerklärung. Die Einstellungen können jederzeit geändert werden.

Notwendige Funktionen

Diese Cookies und ähnliche Technologien benötigen wir, um die grundlegenden Funktionen unserer Webseite zu ermöglichen. Dies umfasst zum Beispiel das Speichern dieser Einstellungen. Dies ist zwingend notwendig, sodass Sie dies nicht ausschalten können.

immer aktiv
Analyse & Personalisierung

Darüber hinaus möchten wir gerne mehr darüber lernen, wie Sie unsere Webseite nutzen, um diese für Sie und andere Nutzer zu optimieren. Dazu setzen wir Cookies und ähnliche Technologien ein, die das Nutzerverhalten abbilden und uns damit helfen, unser Angebot für Sie zu verbessern.

aktiv

Inaktiv

Marketing / Datennutzung durch Partner

Damit wir auch unsere Marketing-Kampagnen voll und ganz an Ihren Bedürfnissen ausrichten können, erfassen wir, wie Sie auf unsere Webseite kommen und wie Sie mit unseren Werbeanzeigen interagieren. Das hilft uns nicht nur unsere Anzeigen, sondern auch unsere Inhalte für Sie noch besser zu machen. Unsere Marketing-Partner verwenden diese Daten auch noch für ihre Zwecke, z.B. um Ihren Account bzw. Ihr Profil auf ihrer Plattform zu personalisieren.

aktiv

Inaktiv