Zigerkrapfen

(0)
Jetzt bewerten! Vielen Dank für Ihre Bewertung!
    (Schmeckt mir nicht)
    (Geht so)
    (Okay)
    (Gut)
    (Sehr gut)

Diese feine Kräpfli aus der Innerschweiz (Nidwalden) sind nicht nur zur Fasnachtszeit ein Hochgenuss.

etwa 24 Stücke

aufwändig 40 Minuten

Erste Rezepte von Zigerkrapfen reichen ins 18. Jahrhundert zurück, so etwa im «Bernerischen Koch-Büchlein» aus dem Jahr 1749, das eine Krapfenfüllung aus Ziger, Nidel, Zucker, Zimt, Rosenwasser und «ein wenig Rosinlein» beschreibt. Mit grosser Wahrscheinlichkeit wurden Krapfen aber auch schon früher mit Ziger gefüllt, gerade in der Innerschweiz, wo Ziger laut dem Historischen Lexikon der Schweiz bis zum Ende des Mittelalters das Hauptprodukt der Milchwirtschaft war.

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Zigerkrapfen

Teig:

500 g Mehl
1 Prise Salz
75 g Zucker
150 g Butter
1 Ei
1 ½ dl Milch
3 EL Kirsch oder Apfelsaft

Füllung:

400 g Ricotta (ital. Frischkäse) oder Ziger
50 g Zucker
1 Prise Zimt
1 Prise Koriander
1 Beutel Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale
5 EL Sultaninen

Zum Frittieren:

3 l Frittier-Öl

Dekoration:

etwas Puderzucker oder Zimtzucker

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Fritteuse oder Gusspfanne mit Öl füllen. Runden Ausstecher (Ø 12 cm) bereitstellen.

2

Teig

Das Mehl mit Salz und Zucker vermischen, Butter in Stücken beigeben und von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben. Ei, Milch und Kirsch/Apfelsaft beigeben und rasch zu einem gleichmässigen Teig zusammenfügen ohne zu kneten. Teig flach drücken, in  rischhaltefolie einwickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.

3

Füllung

Ziger/Ricotta und Zucker glatt rühren, Gewürze, Finesse und Sultaninen beifügen und gut mischen.

Den Teig 2 mm dünn auswallen und daraus mit einem runden Ausstecher Kreise ausstechen. Teigreste nochmals auswallen und weitere Kreise ausstechen. Die Füllung auf die Kreise verteilen und jeden Kreis zu einem Halbmond zusammenklappen. Die Teigränder mit den Fingern oder mit einer Gabel gut festdrücken.

Das Öl auf ca. 165°C erhitzen. Die Zigerkrapfen portionenweise 10 bis 12 Minuten goldbraun backen und auf einem Haushaltpapier abtropfen lassen. Dann im Puderzucker oder Zimtzucker wenden

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Zigerkrapfen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 5430 kJ
1297 kcal
2872 kJ
686 kcal
Fett 133.20 g 70.48 g
Kohlenhydrate 24.34 g 12.88 g
Eiweiß 4.29 g 2.27 g
Tracking-Einwilligung

Wir würden uns über die Zustimmung freuen, dass wir und unsere Partner Cookies und ähnliche Technologien einsetzen, um zu verstehen, wie unsere Website benutzt wird. So können wir das Nutzerverhalten besser verstehen und unsere Website entsprechend anpassen. Außerdem möchten wir und auch unsere Partner auf ihren Plattformen diese Daten für personalisierte Angebote nutzen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden". Genaue Informationen befinden sich in unserer Datenschutzerklärung. Die Einstellungen können jederzeit geändert werden.

Notwendige Funktionen

Diese Cookies und ähnliche Technologien benötigen wir, um die grundlegenden Funktionen unserer Webseite zu ermöglichen. Dies umfasst zum Beispiel das Speichern dieser Einstellungen. Dies ist zwingend notwendig, sodass Sie dies nicht ausschalten können.

immer aktiv
Analyse & Personalisierung

Darüber hinaus möchten wir gerne mehr darüber lernen, wie Sie unsere Webseite nutzen, um diese für Sie und andere Nutzer zu optimieren. Dazu setzen wir Cookies und ähnliche Technologien ein, die das Nutzerverhalten abbilden und uns damit helfen, unser Angebot für Sie zu verbessern.

aktiv

Inaktiv

Marketing / Datennutzung durch Partner

Damit wir auch unsere Marketing-Kampagnen voll und ganz an Ihren Bedürfnissen ausrichten können, erfassen wir, wie Sie auf unsere Webseite kommen und wie Sie mit unseren Werbeanzeigen interagieren. Das hilft uns nicht nur unsere Anzeigen, sondern auch unsere Inhalte für Sie noch besser zu machen. Unsere Marketing-Partner verwenden diese Daten auch noch für ihre Zwecke, z.B. um Ihren Account bzw. Ihr Profil auf ihrer Plattform zu personalisieren.

aktiv

Inaktiv