So gelingt der Hermann-Teig

7 Tipps zum Ansetzen des Teigs.

Einen Hermann-Teig anzusetzen ist nicht schwierig. Dennoch gibt es einige wichtige Grundlagen, die es zu beachten gilt, damit sich Hermann wie gewünscht vermehrt. Mit unseren Tipps und Tricks wird der Teigansatz kinderleicht zum Kuchenteig.

Übrigens: Du kannst deinen Hermann-Teig problemlos auch mit Mandelmilch, Sojamilch oder Hafermilch ansetzen und füttern.

 

So fühlt sich dein Hermann besonders wohl:

1

Hermann mag kein Metall.

Der Hermann-Teig mag es nicht, wenn er in einer Metallschüssel angesetzt wird. Das tut seinen Bakterienkulturen gar nicht gut. Besser ist es daher, eine Schüssel aus Plastik zu verwenden. Auch der Kochlöffel zum Umrühren sollte aus Holz oder Plastik sein.

2

Halte Hermann sauber.

Die Schüssel mit dem Teigansatz sollte nach dem Umrühren oder Füttern immer wieder verschlossen werden, damit Hermann vor Verunreinigungen geschützt ist.

3

Hermann mag es gerne kühl.

Es ist wichtig, den Hermann-Teig am 3. Tag in den Kühlschrank zu stellen, damit sich nicht andere unerwünschte Pilze oder Bakterien wohl fühlen und vermehren. Keine Sorge: Ein auf der Oberfläche entstandener Schaum ist unbedenklich.

4

Hermann ist ein Gewohnheitstier.

Am besten gelingt der Hermann-Teig, wenn er täglich zur selben Zeit gerührt oder gefüttert wird. Daher besser nicht einmal vormittags und einmal nachmittags rühren.

5

Gesiebtes Mehl tut Hermann gut.

Achte beim Füttern von Hermann darauf, dass das Mehl mit dem Zucker gut gemischt und dann in den Teigansatz gesiebt wird. Sonst bilden sich schnell Klumpen. 

6

Hermann braucht Platz.

Der Hermann-Teig fühlt sich in einem grossen Gefäss wohl und braucht über sich noch genügend Platz. Am besten eignet sich ein Gefäss, das 1,5 Liter fassen kann, damit es nicht durch den entstehenden Überdruck platzt. Achte auch darauf, dass er beim weiterschenken genügend Platz hat.

7

Keine Zeit für Hermann?

Solltest du einmal keine Möglichkeit zum Backen oder Weiterverschenken haben, kann der Teig bedenkenlos bis zu 4 Monate lang eingefroren werden. Starte nach dem Auftauen dann wieder bei Tag 1.

Kann man den Hermann-Teig auch mit Sojamilch oder glutenfreiem Mehl füttern?

Ja - der Hermann-Teig ist pflegeleicht. Er verträgt sowohl Soja- als auch Mandel- oder Hafermilch und kann auch mit glutenfreiem Mehl gefüttert werden.

Muss man den Hermann gleich verbacken, wenn man ihn geschenkt bekommt?

Nein - er hält sich im Kühlschrank bis zu einer Woche ohne Probleme. Bitte nur darauf achten, dass er beim Verschenken nicht zu sehr erwärmt wurde.

Das könnte dich auch interessieren

Rezepte und Ideen rund um Hermann

Aus dem Hermann-Teig kannst du viel mehr zaubern als «nur» den klassischen Hermann-Kuchen. 

Zu den Rezepten!
Themenwelt
Hermann geht auf Reisen

Hermann reist von Küche zu Küche und verbereitet Liebe!

Erfahre mehr dazu in der Hermann-Themenwelt
Downloads

Hier findest du unseren vorgefertigten Kettenbrief, die passenden Etiketten sowie alle Rezepte rund um den Hermann-Teig zum Herunterladen.

Zu den Downloads
Tracking-Einwilligung

Wir würden uns über die Zustimmung freuen, dass wir und unsere Partner Cookies und ähnliche Technologien einsetzen, um zu verstehen, wie unsere Website benutzt wird. So können wir das Nutzerverhalten besser verstehen und unsere Website entsprechend anpassen. Außerdem möchten wir und auch unsere Partner auf ihren Plattformen diese Daten für personalisierte Angebote nutzen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden". Ihre Einwilligung umfasst dabei ausdrücklich auch eine mögliche Datenübermittlung in die USA im Sinne von Art. 49 DSGVO. Ihre Einwilligung umfasst dabei ausdrücklich auch eine mögliche Datenübermittlung in die USA im Sinne von Art. 49 DSGVO. Genaue Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, hier sind auch Technologieanbieter und Partner mit einer möglichen Datenverarbeitung in den USA benannt. Sie können sich jederzeit umentscheiden.

Notwendige Funktionen

Diese Cookies und ähnliche Technologien benötigen wir, um die grundlegenden Funktionen unserer Webseite zu ermöglichen. Dies umfasst zum Beispiel das Speichern dieser Einstellungen. Dies ist zwingend notwendig, sodass Sie dies nicht ausschalten können.

immer aktiv
Analyse & Personalisierung

Darüber hinaus möchten wir gerne mehr darüber lernen, wie Sie unsere Webseite nutzen, um diese für Sie und andere Nutzer zu optimieren. Dazu setzen wir Cookies und ähnliche Technologien ein, die das Nutzerverhalten abbilden und uns damit helfen, unser Angebot für Sie zu verbessern. 

Wir setzen dabei auch Technologieanbieter ein, bei denen eine Verarbeitung Ihrer Daten in den USA möglich ist. Hierbei besteht insbesondere das Risiko, dass US-Sicherheitsbehörden anlasslos und in großem Maßstab auf Ihre Daten zugreifen und Sie hiergegen in den USA nicht wirksam rechtlich vorgehen können.

aktiv

Inaktiv

Marketing / Datennutzung durch Partner

Damit wir auch unsere Marketing-Kampagnen voll und ganz an Ihren Bedürfnissen ausrichten können, erfassen wir, wie Sie auf unsere Webseite kommen und wie Sie mit unseren Werbeanzeigen interagieren. Das hilft uns nicht nur unsere Anzeigen, sondern auch unsere Inhalte für Sie noch besser zu machen. Unsere Marketing-Partner verwenden diese Daten auch noch für ihre Zwecke, z.B. um Ihren Account bzw. Ihr Profil auf ihrer Plattform zu personalisieren.

Wir setzen dabei auch Technologieanbieter ein, bei denen eine Verarbeitung Ihrer Daten in den USA möglich ist. Hierbei besteht insbesondere das Risiko, dass US-Sicherheitsbehörden anlasslos und in grossem Massstab auf Ihre Daten zugreifen und Sie hiergegen in den USA nicht wirksam rechtlich vorgehen können.

aktiv

Inaktiv