Urner Pastete

(0)
5 1 5
Jetzt bewerten! Vielen Dank für Ihre Bewertung!
    (Schmeckt mir nicht)
    (Geht so)
    (Okay)
    (Gut)
    (Sehr gut)

Die perfekte Pastete aus dem Kanton Uri für alle Sultaninen-Liebhaber!

8 - 10 Stücke

gelingt leicht 45 Minuten

Zwei Pole bestimmten das kulinarische Jahr der Urner Bauern bis zum Zweiten Weltkrieg weitgehend: der magere, entbehrungsreiche Alltag mit vielen Fastentagen sowie die üppigen Festtage rund um die herbstliche Chilbi, um Weihnachten und Neujahr sowie um die Fastnacht. Wie weit dieser Brauch des Pastetenbackens tatsächlich zurückreicht, lässt sich nicht mehr genau eruieren. Die Grundzutaten für eine Urner Pastete waren also schon im Spätmittelalter vorhanden, wobei die damaligen Festgebäcke niemals so reichlich gewürzt und verfeinert werden konnten wie heutzutage.

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Urner Pastete

Teig:

400 g Mehl
1 Beutel Dr. Oetker Natron
1 TL Salz
100 g Zucker
200 g Butter
1 Ei
40 ml Kirsch oder Trester
40 ml Süssmost

Füllung:

300 g Sultaninen
½ dl Wasser
½ dl Kirsch oder Trester
20 g Zucker
1 Prise Zimt

Zum Bestreichen:

1 Ei oder Eigelb

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Backblech, zwei Backpapiere und Ausstecher mit beliebigen Motiven bereitstellen.

2

Teig

Das Mehl mit Natron, Salz und Zucker vermischen, Butter in Stücken beigeben und von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben. Ei, Schnaps und Süssmost beigeben und rasch zu einem gleichmässigen Teig zusammenfügen ohne zu kneten. Teig flach drücken, in  Frischhaltefolie einwickeln und mindestens 120 Minuten kühl stellen.

3

Füllung

Sultaninen mit Wasser, Schnaps, Zucker und Zimt mischen und ca. 120 Minuten einweichen.
Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze 180 °C

Heißluft 160 °C

Teig 3 bis 4 mm dick auswallen, halbieren, jeweils auf ein Backpapier legen und zwei gleich grosse Rechtecke zuschneiden (ca. 20 × 25 cm). Den abgeschnittenen Teig beiseitelegen. Den Boden samt Backpapier auf das Backblech ziehen und die Füllung darauf verteilen. Dabei ca. 2 cm Rand frei lassen. Den Rand mit Ei bestreichen und das zweite Teigrechteck auflegen.
Die ganze Pastete mit Ei bestreichen und mit einer Gabel mehrmals einstechen und verzieren. Den restlichen Teig nochmals dünn ausrollen, beliebige Motive ausstechen und die Pastete dekorieren. Pastete in der Mitte des vorgeheizten Backofens während 25 bis 35 Minuten backen.

Rille: in der Mitte des Backofens

Backzeit: 25 - 35 Minuten

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Urner Pastete

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 2181 kJ
521 kcal
1482 kJ
354 kcal
Fett 20.55 g 13.98 g
Kohlenhydrate 70.37 g 47.87 g
Eiweiß 6.99 g 4.76 g
Tracking-Einwilligung

Wir würden uns über die Zustimmung freuen, dass wir und unsere Partner Cookies und ähnliche Technologien einsetzen, um zu verstehen, wie unsere Website benutzt wird. So können wir das Nutzerverhalten besser verstehen und unsere Website entsprechend anpassen. Außerdem möchten wir und auch unsere Partner auf ihren Plattformen diese Daten für personalisierte Angebote nutzen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden". Genaue Informationen befinden sich in unserer Datenschutzerklärung. Die Einstellungen können jederzeit geändert werden.

Notwendige Funktionen

Diese Cookies und ähnliche Technologien benötigen wir, um die grundlegenden Funktionen unserer Webseite zu ermöglichen. Dies umfasst zum Beispiel das Speichern dieser Einstellungen. Dies ist zwingend notwendig, sodass Sie dies nicht ausschalten können.

immer aktiv
Analyse & Personalisierung

Darüber hinaus möchten wir gerne mehr darüber lernen, wie Sie unsere Webseite nutzen, um diese für Sie und andere Nutzer zu optimieren. Dazu setzen wir Cookies und ähnliche Technologien ein, die das Nutzerverhalten abbilden und uns damit helfen, unser Angebot für Sie zu verbessern.

aktiv

Inaktiv

Marketing / Datennutzung durch Partner

Damit wir auch unsere Marketing-Kampagnen voll und ganz an Ihren Bedürfnissen ausrichten können, erfassen wir, wie Sie auf unsere Webseite kommen und wie Sie mit unseren Werbeanzeigen interagieren. Das hilft uns nicht nur unsere Anzeigen, sondern auch unsere Inhalte für Sie noch besser zu machen. Unsere Marketing-Partner verwenden diese Daten auch noch für ihre Zwecke, z.B. um Ihren Account bzw. Ihr Profil auf ihrer Plattform zu personalisieren.

aktiv

Inaktiv