Flag
Vanille Paste

Wer in der Küche ganze Vanilleschoten auskratzt, um Pudding zu kochen oder Vanille Zucker verwendet, um saftige Kuchen zu backen, der hat sicher auch schon etwas von Vanille Paste gehört – die steht in kleinen Tuben im Regal für Backwaren gleich neben den anderen Vanille-Produkten. Doch was beinhalten die Tuben, die mit dem Begriff «Vanillepaste» deklariert sind? Wofür eignet sich Vanille Paste und kann man sie auch selber herstellen? Wir sagen es euch.

Vanille

Bourbon Vanille Paste

Mit der Dr. Oetker Bourbon Vanille Paste mit kannst du Speisen, Gebäcke und Getränke aromatisieren.

Was ist Vanille Paste?

Vanille Paste ist in der Regel eine mit Vanille Extrakt und extrahiertem Vanillemark hergestellte Paste mit der Konsistenz eines dickflüssigen Sirups. Eine qualitativ hochwertige Vanille Paste erkennt man unter anderem an dem extrahierten Vanillemark , das bei der Herstellung mit Vanille für die charakteristischen schwarzen Punkte sorgt. 

Wofür verwendet man Vanillepaste?

In erster Linie kann man Vanille Paste aus der Tube für die Zubereitung süsser Backwaren, Desserts und Crèmes verwenden. Für eine einfache Dosierung eignet sich ein Teelöffel – wenn du den Löffel leicht erwärmst, verändert sich die Konsistenz der Paste und sie lässt sich einfacher verarbeiten.

Immer häufiger werden aber auch herzhafte Rezepte mit einer feinen Vanillenote versehen. Wichtig bei dem Einsatz von Vanillepaste in herzhaften Gerichten: kleine Mengen verwenden, um einen Hauch von Vanille zu erreichen.

Vanillepaste ersetzen

Keine Vanillepaste zur Hand? Kein Problem. Auch, wenn jedes Vanille-Produkt sich für bestimmte Rezepte am besten eignet, kann man sie mit kleinen Kniffen gegenseitig ersetzen.

 

  • Möchtest du Vanille Paste durch Vanille Extrakt ersetzen, so entspricht ein Teelöffel Vanillepaste ca. einem Teelöffel Vanilleextrakt.
  • Greifst du zu Vanille Zucker statt Vanille Paste, so ist ein 1:1 Austausch möglich, das Aroma wird im direkten Vergleich jedoch weniger intensiv sein. Zudem solltest bei der Verwendung von Vanille Zucker in einem süssen Rezept darauf achten, dass du den restlichen Zuckeranteil entsprechend der Menge Vanille Zucker reduzierst.

Vanille Paste kaufen und aufbewahren

Vanille Paste ist in der Backwarenabteilung gut sortierter Läden zu finden. Dank der wiederverschliessbaren Tube, in denen die Dr. Oetker Vanille Paste erhältlich ist, lässt sie sich je nach Geschmack ganz individuell portionieren. Die Paste sollte trocken, lichtgeschützt und nicht über Zimmertemperatur gelagert werden.

Vanillepaste selber machen
https://media.graphassets.com/resize=fit:max,width:1000/output=format:jpg/KGYuOfQBSsujzNiXbc8x

Du bevorzugst die Verwendung ganzer Vanilleschoten? In wenigen Schritten kannst du Vanille Paste ganz einfach selber machen. In unserem Video siehst du Schritt für Schritt, wie es funktioniert.

Rezept für ca. 230 g Vanille Paste

 

Zutaten:

  • 6 Vanilleschoten
  • 100 g brauner Zucker
  • 100 ml Wasser

 

Zubereitung:

  1. Holzige Enden der Vanilleschoten abschneiden. Schoten in ca. 1 cm lange Stücke schneiden. 
  2. Wasser und Zucker in einem Topf aufkochen und ca. 1 Minute köcheln lassen. Die Zucker-Wasser-Mischung mit den zerkleinerten Schoten in ein hitzebeständigen Standmixer geben und auf hoher Stufe fein pürieren.
  3. Warme Vanille Paste in ein sauberes verschliessbares Glas füllen und auskühlen lassen. Anschliessend verschliessen und kalt stellen.

 

Die selbstgemachte Vanille Paste hält sich aufbewahrt in einem verschliessbaren Glas mehrere Wochen.

Bei der Verwendung unbedingt einen frischen Löffel verwenden, da ansonsten unerwünschte Keime in die Paste gelangen können.

https://media.graphassets.com/resize=fit:max,width:1000/output=format:jpg/KGYuOfQBSsujzNiXbc8x
Rezepte mit Vanille Paste
9 Suchergebnisse

6 von 9 Suchergebnissen gesehen

Mehr Über Vanille

Dr. Oetker Vanille Produkte