Flag

Oster-Zopf

etwa 20 Stücke
Etwas Übung erforderlich
70 Min
So gelingt der klassische Osterzopf mit Rosinen, Hagelzucker und Mandeln ganz leicht. Der Oster Zopf schmeckt zum Oster-Brunch oder Frühstück einfach köstl
Der Osterzopf ist ein traditionelles Gebäck, das zu Ostern in vielen Haushalten gebacken wird. Dieser feine Hefezopf zeichnet sich durch seine weiche, fluffige Textur und seinen leicht süssen Geschmack aus. Verfeinert mit Zutaten wie Rosinen, Mandeln und Zitronenabrieb, ist der Osterzopf ein Symb...
Rezept Tipps
Am Vorabend vorbereiten: Den Hefeteig mit kalten Zutaten, aber weichem Fett, zubereiten. Die Teigkugel in der Rührschüssel mit Folie bedeckt in den Kühlschrank stellen. Am Morgen den Teig durchkneten und wie im Rezept beschrieben zum Zopf formen, gehen lassen und backen.
Rezept Tipps
Brötchen backen: Hierfür den Teig in 16 gleich grosse Stücke teilen und zu Kugeln formen. Nach dem Gehen mit Eigelb-Milch bestreichen, mit Mandeln und Hagelzucker bestreuen und etwa 15 Min. backen.
Rezept Tipps
Kleine Zöpfe backen: Hierfür den Teig in 15 gleich grosse Stücke teilen. Jedes Stück zu einem Strang (etwa 18 cm) rollen und je 3 Teigstränge zu einem Zopf flechten. Nach dem Gehen mit Eigelb-Milch bestreichen, mit Mandeln und Hagelzucker bestreuen und etwa 15 Min. backen.
Rezept Tipps
Das Hefegebäck lässt sich gut einfrieren.
Weitere Informationen
Erfahre mehr über das Produkt
Picture -
Picture -
BITTE BEWERTE DIESES REZEPT
Wie hat dir dieses Rezept gefallen?

Das könnte dir auch gefallen

Ähnliche Rezeptideen

Picture - Hero image

Zutaten

Hefeteig
175 mlMilch
80 gButter oder Margarine
500 gMehl
1 BeutelDr. Oetker Trockenhefe
100 gZucker
1 BeutelDr. Oetker Vanillin-Zucker
1 BeutelDr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale
1Ei
1Eiweiss
etwa 100 gRosinen (nach Wunsch)
Ausserdem
1Eigelb
1 ELMilch
etwasMandelblättchen
etwasHagelzucker

Produkte ansehen

Picture - Dr. Oetker Trockenhefe
Picture - Dr. Oetker Vanillin-Zucker
Picture - Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale
1

Vorbereiten

Milch erwärmen und Butter oder Margarine darin zerlassen. Backblech mit Backpapier belegen.

2

Hefeteig

Mehl und Trockenhefe mischen, in eine Rührschüssel geben. Übrige Zutaten, ausser Rosinen, hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) kurz auf niedrigster Stufe verrühren, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten. Nach Wunsch Rosinen kurz unterkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrössert hat (ca. 60 - 90 Min.)


Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche noch einmal gut durchkneten und in 3 gleich grosse Stücke teilen. Jedes Stück zu einem Strang (etwa 40 cm) rollen. Die Teigstränge auf das Blech legen und zu einem Zopf flechten. Den Zopf zugedeckt gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrössert hat (ca. 30 Min.). Backofen vorheizen.

Ober- und Unterhitze: 180 °C

Heissluft: 160 °C


Eigelb mit Milch verquirlen und den Zopf damit bestreichen. Mit Mandeln und Hagelzucker bestreuen und in der unteren Hälfte des vorgeheizten Backofens für ca. 30 Min. backen.

Einschub: in der unteren Hälfte des Backofens

Backzeit: etwa 30 Min.


Den Osterzopf mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen.

Rezept Tipps

  • Am Vorabend vorbereiten: Den Hefeteig mit kalten Zutaten, aber weichem Fett, zubereiten. Die Teigkugel in der Rührschüssel mit Folie bedeckt in den Kühlschrank stellen. Am Morgen den Teig durchkneten und wie im Rezept beschrieben zum Zopf formen, gehen lassen und backen.
  • Brötchen backen: Hierfür den Teig in 16 gleich grosse Stücke teilen und zu Kugeln formen. Nach dem Gehen mit Eigelb-Milch bestreichen, mit Mandeln und Hagelzucker bestreuen und etwa 15 Min. backen.
  • Kleine Zöpfe backen: Hierfür den Teig in 15 gleich grosse Stücke teilen. Jedes Stück zu einem Strang (etwa 18 cm) rollen und je 3 Teigstränge zu einem Zopf flechten. Nach dem Gehen mit Eigelb-Milch bestreichen, mit Mandeln und Hagelzucker bestreuen und etwa 15 Min. backen.
  • Das Hefegebäck lässt sich gut einfrieren.